HiTec Zang GmbH :: Excellence in Lab Scale Technology
HiTec Zang: Excellence In Lab Scale Technology

Rückrufservice

www.hitec-zang.de :: Laborautomatisierung :: Automatisierungssysteme :: LabManager :: LabManager‑Unterstationen
LabManager®-Unterstationen

LabManager‑Unterstationen

Wenn die anzuschließenden Instrumentierungskomponenten räumlich weit verteilt sind, z. B. über mehrere Abzüge, empfiehlt sich zwecks Minimierung des Verkabelungsaufwandes der Einsatz von Unterstationen.

An einen LabManager können bis zu sieben Unterstationen angeschlossen werden.

Eine Unterstation besteht aus einem LabManager-Modul-Rack und einem Buskoppler-Einschubmodul. Die Unterstationen können entweder per HiBus™ (LM-BCUI & LM-BCUO/LM-BCUSO) an einen LabManager angeschlossen werden oder per Ethernet (LM-BCUE) an eine ABK zur Verwendung mit einem SoftManager™.

LabManager®-Unterstationen-Schema

Werden mehr Einschubmodule benötigt, als ein LabManager-Modul-Rack aufnehmen kann, so kann über die kostengünstigen LM-BCUI und LM-BCUSO Buskoppler eine Unterstation als Erweiterung angeschlossen werden. Die maximale Kabellänge zwischen den Buskopplern beträgt hierbei 1 m.

Es können alle LabManager-Schnittstellen-Einschubmodule verwendet werden.

Technische Daten finden Sie hier.

© 2001-2017 HiTec Zang GmbH
© 2001-2017 HiTec Zang GmbH  |  Impressum  |  Kontakt  |  Home