HiClave™-Hochdruckreaktorsysteme

Für Hochdruckreaktionen, insbesondere an Mehrphasensystemen, sind die HiClave™ Hochdruckreaktorsysteme eine bewährte Lösung.

Sie sind lieferbar im Volumenbereich von 10 bis 250 ml, bei einem Maximaldruck bis 300 bar und einer Maximaltemperatur bis 300 °C. Durch die rein metallische Deckeldichtung erreicht das System eine Dichtigkeit, die hochpräzise Gasverbrauchsmessungen möglich macht. Bis zu 7 Medienanschlüsse sind möglich.

Bei den Reaktoren ab 100 ml Inhalt können die Anschlüsse teilweise oder vollständig an den Umfang des Deckelflansches verlegt werden.

Dies ermöglicht ein besseres Handling und schafft mehr Raum für Peripheriegeräte. Zur Auswahl stehen verschiedene Heiz-/Kühlsysteme, Magnetrührer oder magnetgekoppelte Überkopfrührer, sowie die verschiedensten Gas- und Flüssigkeitsversorgungen.

Sie können als Einzel- und Parallelreaktoranlagen ausgeführt werden. Neben den Standardkonfigurationen können Sie auch speziell auf Ihre Anforderungen abgestimmte Anlagen anfertigen lassen.

Vorteile von HiClave™

  • Direktdichtender Deckel
  • Offenes, erweiterbares System
  • Einfache Handhabung
  • Kühloption

Geeignet für folgende Verfahren

  • Hydrierungen
  • Oxidationen
  • Carbonylierung
  • Polymerisation
  • Uvm.

Standardsysteme

HiClave™-Anlagen sind modular aufgebaut. Die nachfolgend beschriebenen Komponenten sind die Basis für vielfältig verwendbare Druckreaktionssysteme. Sie können an die jeweiligen Anforderungen
angepasst und mit den angebotenen Zusatzmodulen und Komponenten aufgerüstet werden.

10 ml und 20 ml Reaktoren

Die 10 ml und 20 ml Reaktoren haben einen Deckel mit Überwurfmutter und einem zentralen Medienanschluss mit Kreuzstück. Der mittlere Anschluss des Kreuzstücks wird durch den Innentemperaturfühler
belegt, die seitlichen im Normalfall mit Medienanschluss und Manometer.
Die Reaktoren werden mit einem Magnetheizrührer mit Heizblock temperiert und mit einem Magnetrührstab gerührt




Hydriermodul

Das Hydriermodul VL-HICLAVE-HYDR ermöglicht die Durchführung des gesamten Hydrierungs-Prozesses inklusive Inertgasspülung und Dichtigkeitsprüfung des Reaktors ohne manuellen Eingriff. Dadurch muss sich in der Zeit, in der der Reaktor unter Druck steht, niemand im gefährdeten Bereich aufhalten. Dazu wird der Reaktor bis zu einem einstellbaren Druck mit Inertgas beaufschlagt und wieder belüftet. Dieser Spülzyklus kann beliebig oft wiederholt werden. Anschließend erfolgt eine Druckprüfung mit Inertgas. Prüfzeit und Toleranz für das Bestehen der Prüfung sind frei wählbar.


Gestell Vierkant-Alu-Profil eloxiert, Edelstahl-Plattform für den Reaktor
Reaktor 10…250 ml- Edelstahlreaktor (optional Hastelloy), 300 bar, 300 °C, optional 450 °C, Berstscheibe
Rührer Rührer mit Magnetkupplung, Drehzahl 200…1.500 U/min, Drehmoment max. 20/50 Ncm, inklusive analoger Schnittstelle für die Drehzahlsteuerung (Reaktoren ≥ 50 ml) Oder: Magnetheizrührer mit Heizblock und Magnetrührstab (Reaktoren ≤ 50 ml)
Heiz- /Kühlsystem Heizmanschette/Kühlplatte (alternativ Kühlschleife), Arbeitstemperaturbereich 40…350 °C im Mantel, Heizleistung bis 700 W Alternativ: Magnetheizrührer mit Heizblock
Probenahme Manuell mit Probenahmeventil
Begasung Reaktionsgas druckgeregelt über MFC, inkl. Gasverbrauchsmessung, Bypassventil
Inertisierung Inertgas druckgeregelt, Abgas über Hochdruck-Magnetventil
Dosiersystem, gravimetrisch geregelt GraviDos®-Hochdruckdosiersystem bis 300 bar, alternativ/optional Hochdruckpumpe und Waage
Sensorik Reaktor-Innentemperatur, Manteltemperatur, Reaktor-Innendruck, Drehzahl, ATR-FTIR
Automation Beispiel für zwei Autoklaven: LabManager® 2 mit folgender Ausstattung: 4 Pt100-Temperaturmesseingänge, 4 Analogeingänge (Strom und Spannung), 4 RS-232-Schnittstellen (Rührer, Hydriermodule), 4 GraviDos®-Anschlüsse, 8 Digitalausgänge 2 Sicherheits-Temperaturwächter HiTec Zang ABK, TFT-Monitor, unterbrechungsfreie Stromversorgung und USV-Management-System, LabVision®-Softwarepaket mit Projektmodulbibliothek und EasyBatch™ Dieses Automatisierungssystem kann 2 Reaktoren kontrollieren, der Ausbau auf 4 Reaktoren ist möglich
Werkstoffe Vorwiegend Edelstahl 1.4571, andere Edelstahlsorten, Hastelloy
Bestellcode Beschreibung
VL-HICLAVE-SC-n Gestell für HiClave™-Druckreaktoren, Verrohrung, Verkabelung, Druckaufnehmer
VL-HICLAVE-ws-vol HiClave™-Druckreaktor, Manometer, Pt100-Temperaturfühler, Berstscheibe
VL-HICLAVE-HEABAN-vol Heizmanschette, 230 V AC 500 W, doppelter Temperaturfühler, Temperaturwächter
VL-HICLAVE-COOLP Kühlplatte für Leitungswasser oder Thermostatanschluss, mit Magnetventil 24 V
VL-HICLAVE-STIRR-20 Magnetgekoppelter Überkopfrührer, 20 Ncm
VL-HICLAVE-STIRR-50 Magnetgekoppelter Überkopfrührer, 50 Ncm

n ( = Anzahl Reaktoren): 1 bis 8
ws ( = Werkstoff): Edelstahl 1.4571 (SS 316Tl): e, Hastelloy C4: h, Sonderwerkstoff: s
vol ( =Arbeitsvolumen): 10, 20, 50, 100, 150, 250 entsprechend 10, 20, 50, 100, 150 oder 250 ml