Anschlussmodule für DC-Manager™-Systeme

Für Sensor-Aktor-Schnittstellen zum Anschluss von Sensoren, Stellgliedern und Geräten an die DC-Manager™-PNKs stehen jeweils geeignete Anschlussmodule für die Schaltschrankmontage zur Verfügung.

Das Schnittstellenspektrum umfasst neben den Standardschnittstellen für Temperatur-, Druck-, Druchfluss, Ventile, Pumpen etc. auch serielle Schnittstellen über COM-Server.

Anschlussmodul CPU

Das CPU-Modul ist der HiBus™-Master für die internen und externen Schnittstellenmodule. In diesem Modul werden die Schnittstellenrohwerte durch Mittelung, Linearisierung und Skalierung aufbereitet. Weiterhin werden die Grenzwertüberwachungen sowie Steuer-, Regelungs- und kommunikationstechnische Funktionalitäten bereitgestellt.

  • 32-Bit-CPU, 1 GHz
  • Eigener Kommunikationsprozessor
  • Redundante Zeitbasis
  • Redundante Systemüberwachungseinheit
  • Elektrische Isolation zwischen Busseite und I/O-Seite
  • Industrietaugliches, robustes Bussystem
  • Redundante Überwachung der Hauptspannung, der bis zu 3 Aktivierungsspannungen, der angeschlossenen Aktoren und interner Betriebszustände
  • Robuste Auslegung gegen Schäden durch ESD
  • Geringe Leistungsaufnahme und Wärmeentwicklung
  • Sicherheit gemäß EN61010 und EN61508
Anzahl IO-Module je Gruppe max. 15
Betriebsspannung 24 V (18…30 V)
Aktivierungsspannung 9…50 V
Leistungsaufnahme max. 5,5 W
Abmessungen (HxBxT) 99,5 x 45 x 114,5 mm
Betriebstemperatur 0…+40 °C
Lagertemperatur 0…+65 °C
Schutzklasse IP20
Sicherheit EN61010, EN61508
EMC EN61326-1
Produktcode Beschreibung
DC-CPU CPU-Modul für DC-Manager™

Anschlussmodule für Analogein- und ausgabe

Spannungs- und Stromeingänge mit Speisung

Das Anschlussmodul für Analogeingabe ist zum Erfassen von Span­nun­gen von -10 bis +10 V und Strom­sig­nalen von 0/4 bis 20 mA ausgelegt. An die vier potentialfreien Eingänge kön­nen Labor­geräte wie Thermostaten, Rührer mit Drehmomentmessung/Drehzahlausgabe oder entsprechende Messaufnehmer ange­schlos­sen werden.

Aufnehmer mit Zwei- und Vierleiter-Anschluss können direkt, d. h. ohne externe Stromversorgung, an eine Buchse des Moduls angeschlossen werden.

Der Anschluss erfordert so nur wenige Sekunden, da das Verschal­ten mit einer Stromversorgung entfällt.

  • 4 Analogeingänge für Spannung und Strom
  • Integrierte Aufnehmerspeisung
  • Zwei- und Vierleiteranschluss
  • Hochgenau durch präzisen 24-Bit-Analog/Digital-Umsetzer
Signal 0/4…20 mA und -10…+10 V
Anschlusstyp Steckbare Verbinder mit Push-In-Federanschluss oder optional steckbare Schraubklemmen.
Auflösung (effektiv) 18 Bit
Messbereiche Spannung: –0,1…+0,1 V; -1…+1 V; -10…+10 V; Strom: 0/4…20 mA
Absolute Messunsicherheit v. E. (im Wartungsintervall) -10…+10 V: 0,05 %; -1…+1 V: 0,05 %; -0,1 V…+0,1 V: 0,05 %; 0/4…20 mA: 0,15 %
Betriebsspannung 24 V (18…30 V), Versorgung über Bus
Stromverbrauch 60 mA
Abmessungen (HxBxT) 99,5 x 22,5 x 114,5 mm
Betriebstemperatur 0…+60 °C
Lagertemperatur 0…+65 °C
Feuchte 90 %, nicht kondensierend
Eingangswiderstand ca. 1 MOhm
Zum Erfassen von Analogsignalen wie Druck, Füllstand, Rührerdrehzahl, Drehmoment, Temperaturausgang eines Thermostaten, pH-Wert über IL-PHAMP1 (extern), usw.
Produktcode Beschreibung
DC-AI Anschlussmodul mit 4 Spannungs-/Stromeingängen mit Sensorspeisung 24 V

Spannungs- und Stromausgänge

Dieses Anschlussmodul dient zur Ansteuerung von Laborgeräten mit analogen Spannungs- oder Stromeingängen für Steuer- und Regelungszwecke.

Durch geeignete Skalierung können die logischen Signale in Übereinstimmung mit den physikalischen Zielgrößen gebracht werden.

  • 4 Analogausgänge für Spannung und Strom
  • Mit integrierter Aktorspeisung
  • Dauerkurzschlussfest
Anschlusstyp Steckbare Verbinder mit Push-In-Federanschluss oder optional steckbare Schraubklemmen.
Auflösung 16 Bit
Spannungsausgänge -10…+10 V, max. 2 mA
Stromausgänge 0/4…20 mA
Absolute Unsicherheit v. E. (im Wartungsintervall) ±0,2 %
Betriebsspannung 24 V (18…30 V), Versorgung über Bus
Stromverbrauch max. 150 mA
Abmessungen (HxBxT) 99,5 x 22,5 x 114,5 mm
Betriebstemperatur 0…+60 °C
Lagertemperatur 0…60 °C
Feuchte 90 %, nicht kondensierend
Zum Ansteuern von Analogstellgliedern, z. B. Regelventilen, Dosierpumpen, Rührerdrehzahl, externen Reglern für Massendurchfluss, Druck etc.
Produktcode Beschreibung
DC-AO Anschlussmodul mit 4 Spannungs-/Stromausgängen

Anschlussmodule für Temperaturfühler/Thermoelemente

Pt100-Temperaturfühler-Eingänge

Dieses Modul ermöglicht den Anschluss von bis zu 4 Pt100-Temperaturfühlern.

Durch die Vierleitertechnik hat die Leitungslänge keinen Einfluss auf die Messgenauigkeit. Die Auf­lösung ist besser als 0,01 °C.

Der vom Widerstandsfühler gelieferte Messwert wird linearisiert und in die physikalische Einheit °C um­gerechnet.

Die Signale der Mess­aufnehmer können softwaretechnisch kalibriert werden.

  • 4 Eingänge für Pt100- und Widerstandsfühler
  • Hochgenau durch 24-Bit-Analog/Digital-Umsetzer
  • Bruch- und Kurzschlusserkennung
Signal Pt100-Signal mit Zwei-, Drei- und Vierleiteranschluss
Anschlusstyp Steckbare Verbinder mit Push-In-Federanschluss oder optional steckbare Schraubklemmen.
Auflösung 0,01 °C
Absolute Messunsicherheit (im Wartungsintervall) ±0,2 °C
Betriebsspannung 24 V (18…30 V), Versorgung über Bus
Stromverbrauch 60 mA
Eingangswiderstand ca. 1 MOhm
Abmessungen (HxBxT) 99,5 x 22,5 x 114,5 mm
Betriebstemperatur 0…+60 °C
Lagertemperatur 0…+65 °C
Feuchte 90 %, nicht kondensierend
Zum Erfassen von Temperaturen mittels Pt100-Sensoren
Produktcode Beschreibung
DC-RTD Anschlussmodul für 4 Pt100-Sensoren in Zwei- bis Vierleitertechnik

Thermoelement-Eingänge

Dieses Anschlussmodul eignet sich zum direkten Anschluss von bis zu 4 Thermoelementen. Die Kaltstellenkompensation erfolgt elektronisch und kann für genaue Temperaturdifferenzmessungen wahlweise abgeschaltet werden.

Der Messwert wird unmittelbar bei der Messung linearisiert und in °C umgerechnet.

  • 4 Eingänge für Thermoelemente
  • Elektronische Kaltstellenkompensation
  • Brucherkennung
  • Hochgenau durch 24-Bit-Analog/Digital-Umsetzer
Unterstützte Typen
  • PT13%Rh-Pt (Typ-R, IEC 584)
  • Fe-CuNi (Typ-J, IEC 584)
  • Fe-CuNi (Typ-L, DIN 43710)
  • PT30%Rh-Pt6%Rh (Typ-B, IEC 584)
  • Cu-CuNi (Typ-T IEC 584)
  • NiCrSi-NiSi (Typ-N, IEC 584)
  • PT10%Rh-Pt (Typ-S, IEC 584)
  • NiCr-CuNi (Typ-E, IEC 584)
  • NiCr-NiAl (Typ-K, IEC 584)

Weitere Typen können über Anwendertabellen ausgewertet werden.

Signal Für Direktanschluss von Thermoelementen
Anschlusstyp Steckbare Verbinder mit Push-In-Federanschluss oder optional steckbare Schraubklemmen.
Auflösung besser als 0,1 °C
Absolute Messunsicherheit (im Wartungsintervall) ±2 °C
Betriebsspannung 24 V (18…30 V), Versorgung über Bus
Stromverbrauch 60 mA
Eingangswiderstand ca. 10 kOhm wegen Fühlerbrucherkennung
Abmessungen (HxBxT) 99,5 x 22,5 x 114,5 mm
Betriebstemperatur 0…+60 °C
Lagertemperatur 0…+65 °C
Feuchte 90 %, nicht kondensierend
Zum Erfassen von Temperaturen mittels Thermoelementen
Produktcode Beschreibung
DC-TC Anschlussmodul für 4 Thermoelement-Eingänge

Anschlussmodule für Digitalein- und ausgabe

Digitaleingänge

Die digitalen Eingänge der HiTec Zang PNKs können über die reine Erfassung binärer Zustände (Ein/Aus) hinaus zur Frequenzmessung verwendet werden. Im NAMUR-Modus können Kurzschluss und Leiterbruch erkannt werden.

Geeignet für

  • Frequenzmessung
  • Flankenerkennung
  • Zähleingang
  • Periodendauermessung
  • Pulsdauermessung
  • Eingänge mit zuschaltbarer NAMUR-konformen Pegelerkennung
  • Status-LED je Kanal, zeigt binären Zustand oder Fehler an
  • Galvanische Trennung zwischen Eingängen und Bus
Signal Eingangspegel ±35 V, 24 V-Logik (NAMUR-konforme Pegelerkennung)
Anschlusstyp Steckbare Verbinder mit Push-In-Federanschluss oder optional steckbare Schraubklemmen.
Digitale Zählfunktion 32 Bit
Frequenzmessung 0,5 Hz…100 kHz
Betriebsspannung 24 V (18…30 V), Versorgung über Bus
Stromverbrauch max. 55 mA
Abmessungen (HxBxT) 99,5 x 22,5 x 114,5 mm
Betriebstemperatur 0…+60 °C
Lagertemperatur 0…+65 °C
Feuchte 90 %, nicht kondensierend
Zum Abfragen von Näherungsinitiatoren, Schaltkontakten, Drehzahlerfassung, Füllstandsschaltern, Druckschaltern, digitalen Statussignalen von Geräten etc.
Produktcode Beschreibung
DC-DI Anschlussmodul Digitaleingabe mit passiven 24 V Eingängen

Digitalausgänge

Das Digitalausgabeanschlussmodul wird benötigt, um direkt über den DC-Manager™ Ventile, Rückflussteiler, Heizungen, Schütze usw. zu schalten.

Die pulsweitenmodulierte Ausgabe ermöglicht das quasikontinuierliche, direkte Ansteuern von Heizungen, Motorstellventilen usw.. Dadurch entfällt die Notwendigkeit zusätzlicher teurer Steuerelektronik.

Die Pulsflächenmodulation ist eine erweiterte Pulsfrequenzmodulation (XPFM), die die Pulsanzahl minimiert und damit das Stellglied, z. B. ein Magnetventil oder Rückflussteiler, schont.

  • 4 aktive digitale Ausgänge
  • Zum direkten Anschluss von Proportional-Magnetventilen
  • LED-Kontrollanzeige
  • Dauerkurzschlussfest
Signal 4 aktive digitale Ausgänge 1 mHz…1kHz, 2 A pro Kanal, Summenlast max. 3 A
Anschlusstyp Steckbare Verbinder mit Push-In-Federanschluss oder optional steckbare Schraubklemmen.
Schaltfrequenz der Ausgänge 1 mHz…1 kHz (als Frequenz-, PWM- oder PFM-Ausgang)
Betriebsspannung 24 V (18…30 V), Versorgung über Bus
Stromverbrauch 35 mA (ohne Aktivierungsenergie)
Abmessungen (HxBxT) 99,5 x 22,5 x 114,5 mm
Betriebstemperatur 0…+60 °C
Lagertemperatur 0…+65 °C
Feuchte 90 %, nicht kondensierend
Zum Ansteuern von Proportionalmagnetventilen, Magnetventilen etc.
Produktcode Beschreibung
DC-DO Anschlussmodul Digitalausgabe, 4 aktive Ausgänge

HiBus™-Buskoppler-Ausgänge für DC-Manager™

Dieses Anschlussmodul dient zum Anschluss von bis zu 4 Unterstationen an eine DC-Manager™-PNK per HiBus™.

Anschlusstyp Steckbare Verbinder mit Push-In-Federanschluss oder optional steckbare Schraubklemmen.
Betriebsspannung 24 V (18…30 V), Versorgung über Bus
Stromverbrauch 150 mA
Abmessungen (HxBxT) 99,5 x 22,5 x 114,5 mm
Betriebstemperatur 0…+60 °C
Lagertemperatur 0…+65 °C
Feuchte 90 %, nicht kondensierend
Produktcode Beschreibung
DC-BCUO Anschlussmodul Buskopplerausgänge für DC-Manager™

HiBus™-Buskoppler-Eingang

Anschlussmodul Buskoppler-Eingang zum Anschluss einer Unterstation an einen DC-Manager™ per HiBus™.

Das Buskoppelmodul wird durch eine Hardwarewatchdog-Schaltung überwacht und bringt die Anlage bei Störungen in einen sicheren Zustand, z.B. durch Abschalten der Versorgung der angeschlossenen Peripherie). Zusätzlich wendet jedes I/O-Modul im Fehlerfall selbstständig entsprechende Sicherheitsmaßnahmen an.

Jedes Buskoppelmodul verwendet eigene Aktivierungsspannungen für die untergeordneten I/O-Module und ist dadurch unabhängig vom Hauptsegment.

Für den DC-Manager™ wird ein DC-BCUO Anschlussmodul benötigt und für die Unterstation ein DC-BCUI Einschubmodul.

Anzahl IO-Module je Gruppe max. 15
Betriebsspannung 24 V (18…30 V)
Aktivierungsspannung 9…50 V
Leistungsausnahme max. 2,5 W
Abmessungen (HxBxT) 99,5 x 45 x 114,5 mm
Betriebstemperatur 0…+60 °C
Lagertemperatur 0…+65 °C
Schutzklasse IP20
Sicherheit EN 61010, EN 61508
EMC EN 61326-1
Produktcode Beschreibung
DC-BCUI Anschlussmodul Buskopplereingang für Unterstation, HiBus™