ViscoPakt®-Drehmomentmessrührer

Die ViscoPakt®-rheo Modellfamilie wurde für Anwendungsfälle entwickelt, die eine genaue Erfassung des Drehmoments, der Viskosität oder der dissipierten Leistung und eine präzise Einhaltung der Drehzahl erfordern. Die Geräte bieten außerdem eine erhöhte Präzision in der Drehzahlregelung und der Drehmomentmessung sowie eine erweiterte Funktionalität.

Eigenschaften & Vorteile

  • Systemrührer für automatische Laborreaktorsysteme
  • Erkennen von Reaktionsphasen
  • Erfassung der Rührer-Dissipation im Reaktionskalorimeter
  • Messung rheologischer Stoffeigenschaften
  • Scale-Up Versuche
  • Prozessüberwachung
  • Leistungsstark und kompakt
  • Hohe Messgenauigkeit
  • Hohe Empfindlichkeit
  • Robustes Messprinzip
  • Erfassung von Drehzahl und Drehmoment
  • Großer, durchgehender Drehzahlbereich
  • Spezifizierbares Wiederanlaufverhalten nach Stromausfall
  • Automatische Korrektur des Nullmoments
  • Einstellbare Sanftanlauframpe
  • Drehzahl- und Drehmomentbegrenzung einstellbar
  • Schnellspannfutter
  • Geräuscharmer, ruhiger Lauf

ViscoPakt®-mini-rheo-35

Der ViscoPakt®-mini-rheo-35 ist ein Präzisionsmessrührer in besonders kompakter Bauart.

Er kommt zum Einsatz, wo hohe Drehmomente auf engstem Raum erzeugt werden müssen. Dies sind vor allem Kleinreaktoranlagen mit Nennvolumina von unter 500 ml und gleichzeitig vielen Stutzen, wie sie beispielsweise für Parallelsynthesen eingesetzt werden.

Der ViscoPakt®-mini-rheo-35 wird unter anderem in unserem LabKit™- und MultiLab™-Parallelreaktorsystemen eingesetzt.


ViscoPakt®-rheo

Die Modellreihe ViscoPakt®-rheo verfügt über eine Präzisions-Drehmomentmessung. Das drehzahlabhängige Nulldrehmoment wird bei einem automatischen Kalibrierungsvorgang erfasst und zur Korrektur des Drehmomentsignals verwendet. Damit ist es möglich, die Viskosität (per Kalibriertabelle) und andere rheologische Parameter online zu ermitteln.

Durch Lastschwankungen verursachte Drehzahländerungen werden durch einen digitalen Drehzahlsensor erfasst und elektronisch ausgeregelt. Die Drehzahl kann über den Analogeingang oder die serielle Schnittstelle vorgegeben werden. Die Ist-Drehzahl und das Drehmoment werden über Analogausgänge und die serielle Schnittstelle ausgegeben.