HiLIMS™-Labor-Informations-Management-System
Endlich alles sicher wiederfinden!

Alles bewegt sich in Richtung elektronische Dokumentation. Das Signaturgesetz stellt elektronische Dokumente mit digitaler Signatur handsignierten Papierdokumenten gleich. Die FDA (Food and Drug Administration) erzwingt die Nutzung elektronischer Medien. Labor-Informations-Management-Systeme (LIMS) halten Einzug in die Laboratorien, wo sie Laborjournale oder Laborbücher auf Papierbasis ersetzen. 

Bereits ein einziger, nicht wiedergefundener Versuch kann kostspieliger werden als die Investition in ein LIMS, weil Patentansprüche nicht verteidigt, Regressansprüche nicht abgewiesen werden können oder Versuche wiederholt werden müssen.

Der Begriff LIMS ist weit gespannt. So unterschiedlich wie die Arbeit in verschiedenen Labors, z. B. einem Labor für medizinische Diagnostik, einem Labor für fertigungsbegleitende Prüfungen oder einem chemischem Entwicklungslabor sind, sind auch die entsprechenden Labor-Informations-Management-Systeme.

HiLIMS™ ist das spezielle LIMS für das F&E-Labor. Dort dient das LIMS, neben der Effizienzsteigerung und Verkürzung der „Time-to-Market“, dem Schutz des geistigen Eigentums und der Absicherung in Haftungsfragen durch elektronische Dokumentation und Archivierung. Letztere unterstützen zudem das schnelle Auffinden der in den Versuchen (Batch- und Kontifahrweise) gewonnenen Informationen, indem die elektronischen Laborjournale durchsucht werden. 

Die Daten von Versuchsreihen, Parallelexperimenten oder frei zusammengestellten Versuchen können zum schnellen visuellen Vergleich in verschiedenen Grafiken gegenübergestellt und in frei konfigurierbaren Berichten verdichtet werden. Die Daten müssen dabei nicht mehr wie bei der herkömmlichen Arbeitsweise „in die Hand genommen werden“, wodurch viele Fehlermöglichkeiten von vorne herein ausgeschlossen werden und die Nachbearbeitungszeiten drastisch reduziert werden. Nach einer Studie (CENSA 2004) wird durch den Umstieg auf ein elektronisches System in der forschenden Industrie eine Produktivitätssteigerung von über 50 % erwartet.

Vorteile von HiLIMS™

  • Unterstützung laborinterner Abläufe
  • Versuchsergebnisse sicher wiederfinden
  • Produktivitätsgewinn
  • Fehlervermeidung
  • Wissen nach innen verfügbar machen
  • Wissen nach außen schützen
  • Informationen vor Manipulation schützen
  • Informationen für die Wiederverwertung sichern
  • Ansprüche sichern und Forderungen abwehren
  • Schnelle relationale SQL Datenbank
  • Selbsterklärende Bedienoberfläche
  • Netzwerk- und multiuserfähig
  • Nahtlos in LabVision®/HiBatch™ integriert
  • Vielfältig anpassungsfähig
  • Integrierte Masken und Formulardesigner
  • Integrierte Data-Mining-, Auswertungs- und Reportwerkzeuge
  • Vielfältige Import- und Exportmöglichkeiten
Datenbanksystem Microsoft® SQL Server® ab Version 2005 Basisversion wird mit kostenfreiem SQL-Server Express geliefert, begrenzt auf 4 GB
Anzahl Nutzer 1 bis unbegrenzt (abhängig vom Datenbankserver und Clientlizenzen)
Clientlizenzen 1 bis unbegrenzt
Module Basisversion (Einplatzlizenz)
Mehrplatzerweiterung
SQL-Datenbankserver
Benutzerverwaltung
Elektronische Signatur
Gerätetreiber
Kundenspezifische Anpassungen an ERPProgramme
Kundenspezifische Anpassungen an Chemometrie-Programme
Produktcode Beschreibung Datenpunktaufschlag
SL-HILIMSL Einzelplatzlizenz HiLIMS™ light Option für LabVision® und SQL Express, kein externer Serverzugriff ja
SL-HILIMSLSA Einzelplatzlizenz HiLIMS™ light Client für zusätzlichen Stand-Alone-Arbeitsplatz mit Zugriff auf HiLIMS™ light System nein
SL-HILIMSSQL HiLIMS™-Serverlizenz für Mehrplatzversion
Anmerkung: Erfordert zusätzlich SQL-Serverlizenz
nein
SL-HILIMS HiLIMS™-Option LabVision®
Anmerkung: Setzt HiLIMS™-Server voraus und erfordert zusätzlich SQLClientlizenz.
Für jeden gleichzeitig angemeldeten Arbeitsplatz ist eine Lizenz erforderlich. Eine Lizenz erhöht die Anzahl der maximal einrichtbaren HiLIMS™-Benutzer um Zwei.
ja
SL-HILIMSSA Stand-Alone-Arbeitsplatz-Client (HiBuilder™-Version, ohne LabVision® lauffähig)
Anmerkung: Setzt HiLIMS™-Server voraus und erfordert zusätzlich SQLClientlizenz. Für jeden gleichzeitig angemeldeten Arbeitsplatz ist eine Lizenz erforderlich. Eine Lizenz erhöht die Anzahl der maximal einrichtbaren HiLIMS™-Benutzer um Zwei.
nein
SL-SQLSERV SQL-Serverlizenz ohne Clientlizenzen nein
SL-SQLCLNT SQL-Clientlizenz pro Arbeitsplatz nein